fbpx

Karlsdorf

Karlsdorf

Einsparung Energie

~ 8.800 MWh

Einsparung CO2

~ 1.267 t/a

Kurzbeschreibung

Anstehende Gebäude- und Heizungssanierungen verschiedener kommunaler Gebäude bieten die Basis für 2 Wärmeinseln die optional miteinander verbunden werden könnten.
Zum einen soll neben dem Rathaus eine Sparkassenneubau entstehen, Rückwärtig befindet sich das Feuerwehrgebäude und auf der gegenüberliegenden Straßenseite das Haus am Mühlenplatz.
Die drei erst genannten könnten einen Wärmeverbund auf Basis einer Wärmepumpenversorgung bilden, Kühlen wäre ebenso möglich wie die spätere Anbindung des Hauses am Mühlenplatz.
Das Schulzentrum mit angrenzenden Kindergärten soll absehbar neu gestaltet werden. Dort würde sich eine auf Holz basierte Versorgung anbieten, ein Zusammenschluss mit der Rathausinsel und der damit möglichen Anbindung diverser Privathäuser könnte aufgrund der modular erweiterbaren Wärmepumpenversorgung im Rathaus das Konzept finnalisieren.

Zeitraum Erstellung ZiQ / Sanierungsmanagement

  • ZiQ: 2016-2017

Ausgangspunkt

  • Hoher Energie- und Sanierungsbedarf im Quartier (Gebäude aus den 60er Jahren)
  • Ausgangspunkt für die Nahwärmeuntersuchung: geplanter Neubau einer Sparkassenfiliale in der Nähe von kommunalen Liegenschaften (Rathaus und Schulzentrum)

Größe (Gebäudeanzahl)/ Energieverbrauch

259 Gebäude (12.669 MWh/a)

  • 11 öffentlich und kirchliche Gebäude
  • 237 Wohnhäuser und Wohn- und Geschäftshäuser
  • 11 gewerblich genutzte Gebäude

Konzeptarbeit

  • Nahwärmekonzept
  • Sanierungsstandards
  • Energiechecks/ Energiediagnosen kommunaler Gebäude
  • Öffentlichkeitsarbeit
    • Thermografieaktion
    • Energieberatungen
    • Schulprojekt

Aktuelle Blogs über ...

Oben ohne in Dettenheim – das geht gar nicht

Dieser Slogan bezieht sich auf die PV-Kampagne, die als ein Baustein des KlimaschutzKonzepts in Dettenheim gestartet wird. Die Gemeinde selbst geht mit gutem Beispiel voran und installierte im Februar eine…

Photovoltaik in Bruchsal

Sebastian Heilemann von den Stadtwerken Bruchsal und eine weitere Besitzerin einer Solaranlage erzählen von ihren Erfahrungen mit Photovoltaik. Dieses Video entstand im Rahmen des Seminarkurses „Klimaschutz in Bruchsal und Umgebung“,…

Perspektiven für Ü20 Photovoltaikanlagen

Der Staat fördert seit 2001 die Einspeisung von selbst erzeugtem Solarstrom 20 Jahre lang mit einer festen Vergütung. Am 31. Dezember 2020 ist diese Förderung für die ersten Photovoltaikanlagen ausgelaufen.…

Aktuelle Blogs über ...

Klimaschutz im Bauplan?

Beitrag im Magazin des Gemeindetag Baden-Württemberg / die-gemeinde / März 2021 Den Artikel gibt es hier nochmal als PDF version oder auf diegemeinde.de/praxis
keyboard_arrow_up